Der erste Flutlichtmast steht

dsc_0754Gestern hat die Firma Aerolux den ersten der beiden neuen Flutlichtmasten auf dem Sportplatz Eichenallee aufgestellt. Zum Aufstellen der Masten bohrt dabei eine speziell für diese Aufgabe konstruierte Maschine Löcher in den tragfähigen Sandboden, in die anschließend die Masten aufgestellt werden. Ein Betonfundament ist bei dieser Methode nicht erforderlich.

Heute werden die Arbeiten fortgesetzt und möglicherweise auch bereits abgeschlossen. Aus Sicherheitsgründen bleibt der Sportplatz während dieser Arbeiten gesperrt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.