Die Fußballabteilung stellt die Weichen für die Zukunft

Markus Koopmann wird ab Sommer neuer Trainer beim SV Lengerich-Handrup I

“Wir freuen uns, dass wir mit Markus Koopmann einen jungen, ehrgeizigen und modern ausgebildeten Trainer für die kommende Saison verpflichten konnten. Er hat einen sehr guten Draht zu jungen Spielern, was unserem jungen Kader sicherlich zugute kommt. Markus kennt den SV Lengerich-Handrup in- und auswendig und identifiziert sich daher vollkommen mit dem Verein und dessen Konzept. Wir sind davon überzeugt, dass er die erfolgreiche Arbeit von Manfred Meemann weiterführen kann”, meint Markus Öing, sportlicher Leiter der Fußball-Senioren des SV Lengerich-Handrup.

Markus Koopmann ist 33 Jahre alt, wohnt in Lengerich, verfügt über die Trainer-B-Lizenz und ist aktuell noch beim Kreisligisten SV Bawinkel unter Vertrag. Er war viele Jahre Mannschaftskapitän beim SVL-H und hat seine aktive Karriere nach der Saison 2012/2013 beendet. Anschließend übernahm er für zwei Jahre das Traineramt der II. Mannschaft des SV Lengerich-Handrup, bevor er schließlich zum SV Bawinkel wechselte.

NeuerTrainerMarkusKoopmann

Bild: Freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer Markus Koopmann (Mitte): 2. Vorsitzender Christian Heskamp, Geschäftsführer Robert Maue, 1. Vorsitzender Hubert Hockling und der sportliche Leiter “Fußball” Markus Öing (v.l.n.r.).


 Matthias Kotte verlängert bei der II. Mannschaft

Weiterhin sehr erfreulich ist, dass Matthias Kotte auch in der nächsten Saison Trainer der II. Mannschaft bleibt, seinen Vertrag also um eine Saison verlängert hat. Die sportliche Leitung ist sehr zufrieden mit der Arbeit des Trainers und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. Unsere II. Mannschaft steht momentan auf einem soliden Mittelfeldrang in der 2. Kreisklasse Süd.


Maik Rohe bleibt Trainer der III. Mannschaft

Des Weiteren hat auch Maik Rohe seine Zusage gegeben, in der kommenden Saison 2016/2017 die III. Mannschaft des SV Lengerich-Handrup (3. Kreisklasse Süd) zu trainieren. Zusammen mit Steffen Weltring und Hendrik Hegge bildet er ein gut eingespieltes, verlässliches Trainerteam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.