Ausbau der Flutlichtanlage auf dem Sportplatz Eichenallee

Projekt-Zeitraum: August/September 2016

Die bisherigen vier Strahler der vor über 30 Jahren erstellten Flutlichtanlage auf dem Sportplatz Eichenallee leuchten mittlerweile den Platz selbst für den Trainingsbetrieb nicht mehr ausreichend aus. Der Vorstand hat sich im Vorfeld über die möglichen Beleuchtungstechniken informiert und dabei auch eine Pilotanlage mit LED-Beleuchtung im westfälischen Saerbeck besichtigt. Man musste aber sehr schnell feststellen, dass die leider noch sehr hohen Anschaffungskosten einer stromsparenden LED-Anlage bei den derzeitigen Nutzungsstunden betriebswirtschaftlich nicht vertretbar gewesen wäre. Daraufhin hat man sich in Absprache mit der Gemeinde Lengerich auf den Einsatz moderner Fluter mit Halogenmetalldampflampen festgelegt.

Im Rahmen der langfristigen Planung zur Erhaltung und Erweiterung unserer Sportanlagen wurde auf der Generalversammlung im Februar 2016 beschlossen, diese Anlage zu sanieren und um vier weitere Strahler auf zwei neuen Masten zu erweitern. Dieses Projekt sollte ursprünglich in zwei Bauabschnitten umgesetzt werden. Im Jahr 2016 sollten die vorhandenen vier Strahler mit modernen Halogenmetalldampflampen (2.000 Watt) ausgetauscht werden, wodurch bereits eine um 30% bessere Ausleuchtung erzielt werden kann. Ein Jahr später sollten dann zwischen den vorhandenen Masten auf Höhe der Mittellinie zwei weitere Flutlichtmasten mit jeweils zwei Strahlern aufgestellt werden.

Dank der Gemeinde Lengerich und der finanziellen Unterstützung der RWE kann dieses Projekt bereits komplett im Jahr 2016 umgesetzt werden, so dass bereits zum Herbst 2016 der Trainingsbetrieb mit ausreichender Beleuchtung durchgeführt werden kann.