Interessante Spiele bei den B-Juniorinnen-Hallenturnieren der JSG

Am Samstag, den 18.11.2017, traten zehn Mannschaften aus neun verschiedenen Vereinen in der Handruper Sporthalle an, um ein reines Spaßturnier auszuspielen.

Vertreten waren die Mannschaften von der JSG Lengerich-Handrup/Wettrup als Gastgeber sowie weitere B-Mädchen des SV Kettenkamp(Osnabrück), SV Holthausen-Biene (Emsland), SV Westfalia 07 Hopsten (Steinfurt), SV Grafeld I und SV Grafeld II (Osnabrück), JSG Berßen/Holte/Lähden (Emsland), TUS Wüllen (Ahaus), JSG Dissen/Bad Rothenfelde (Osnabrück) und SG Hellern (Osnabrück).
Die Mädchen eröffneten ab 11:00 Uhr die Spiele (12 Minuten Spielzeit). Zehn Mannschaften wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, was somit 20 Gruppenspiele bedeutete. Im Anschluss an die Gruppenspiele spielten die jeweiligen Gruppensieger das große Finale aus, alle anderen Mannschaften spielten gegen den gleich platzierten der anderen Gruppe.
Im Finale trafen die Mädchen der JSG Dissen/Bad Rothenfelde auf die Mädchen des SV Westfalia 07 Hopsten.
Hier entwickelte sich dann ein überaus spannendes Finale, das nach regulärer Spielzeit mit einem tollen 3:3 endete. Im Elfmeterschießen konnte sich dann die Mannschaft von der JSG Dissen/Bad Rothenfelde durchsetzen und den Turniersieg einfahren.

Zudem wurde das B-Mädchenturnier durch die Minikicker-Mannschaften der JSG Lengerich-Handrup/Wettrup, JSG Osnabrücker-Nordland (Grafeld/Berge/Renslage), JSG Herzlake/Dohren und des SV Concordia Langen unterstützt.
Ab 15:00 Uhr schalteten sich die Minikicker-Mannschaften ein und lieferten ein tolles Minispektakel ab. Die Minis spielten ebenfalls im Turniermodus, vier Mannschaften, jeder gegen jeden. Hier wurde gezeigt, dass sich die Vereine auf tollen Fußball in den nächsten Jahren freuen dürfen, denn alle Mini-Mannschaften zeigten besonders starke Leistungen. Als Turniersieger konnte sich bei den Minis die JSG Grafeld/Berge/Renslage durchsetzen und den Turniersieg verbuchen.

Am Sonntag den 19.11.2017 traten dann erneut zehn Mannschaften aus sechs Vereinen an, um das zweite Turnier der B-Mädchen zu spielen. Ein zweites Turnier zu spielen hatte den Hintergrund, dass wir in sehr kurzer Zeit reichlich Anmeldungen für das erste Turnier erhalten haben und keinem interessierten Verein absagen wollten. Somit spielten am zweiten Tag folgende Mannschaften:
JSG Lengerich-Handrup/Wettrup I, JSG Lengerich-Handrup/Wettrup II, Grafeld 2 (Osnabrück), FC Ter Apel I und FC Ter Apel II (Provinz Groningen/NL), SV Concordia Schleper I und SV Concordia Schleper II (Emsland), SV Voran Brögbern (Emsland), VFL Mettingen I und VFL Mettingen II (Steinfurt).

Wieder wurde das Turnier um 11:00 Uhr angepfiffen und es wurde im selben Turnier-Modus wie bereits am Vortag gespielt. Auch hier ergaben sich wieder spannende Spiele. Der besondere Reiz an diesem Sonntag war, dass mehrere Mannschaften in den Finalspielen auf die eigene Reserve treffen konnte. So passierte es dann auch, dass ausgerechnet das große Finale um Platz 1 von den Mannschaften VFL Mettingen I gegen die eigene Reserve Mettingen II spielen mussten. Dieses Spiel konnte am Ende die Mannschaft VFL Mettingen I für sich entscheiden und blieb Sieger gegen die eigene Reserve.

An beiden Tagen konnten wir sehr faire Begegnungen aller Teams sehen. Größere Verletzungen blieben aus.  Ein großes „Danke schön“ gilt noch unseren Schiedsrichtern (Rainer Keuter, Martin Kock, Herbert Klaus), unseren Stadion-Sprecherinnen (Leonie Gösser, Laura Foppe, Lena Keuter) sowie allen Eltern der Mädchen unserer JSG Lengerich-Handrup/Wettrup.
Auch ein großes „Danke“ an unsere eigene Mannschaft, die bei allen Aufgaben der Vorbereitung sehr gut mitgeholfen hat.

Wir bedanken uns zudem bei allen Mannschaften (Mädchen und Minis), Trainern und Betreuern für zwei tolle Turniertage.

Das Orga-Team
Jürgen Varelmann und Torsten Gösser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.