F1-Jugendfußballer sind emsländischer Hallenkreismeister

Eine enorme Leistung vollbrachten am vergangenen Samstag unsere Kicker von der F1-Jugend:

Beim Finale der emsländischen Hallenkreismeisterschaften in Aschendorf wurde die Mannschaft als Endrundensieger des Bereichs Emsland-Süd durch einen 1:0-Sieg gegen den SV Erika-Altenberge (Endrundensieger Mitte) und einen 6:0-Sieg gegen die JSG Werlte/Wehm II (Endrundensieger Nord) souverän Turniersieger und ist somit emsländischer Hallenkreismeister 2017.

Die F1-Mannschaft der JSG Lengerich-Handrup/Wettrup um die Trainer Klaus-Dieter Jacob und Ralf Schmidt sowie die Co-Trainer Alexander Sredojevic und Celina Wilming konnte damit an die zuvor gezeigten Leistungen anknüpften und blieb auch in diesem Finalturnier wie bei den vorherigen zwei Ausscheidungsrunden ohne Gegentor.

Zur Mannschaft, die das „Wunder von Aschendorf“ möglich machten, gehören Justin Manemann, Simon Jenz, Jan Jacob, Carlo Robbe, Lucas Köbbe, Lucas Rolfes, Ben Schmidt, Lukas Volker-Gerd, Thomas Wilken-Keeve, Tim Landwehr und Lucas Schwiedessen.

Der SV Lengerich-Handrup freut sich mit den Trainern, Betreuern und Spielern dieser jungen Mannschaft über diesen wirklich nennenswerten Erfolg.


Der Weg ins Finale:

In der Vorrunde konnten bereits im letzten Jahr die Mannschaften der JSG Darme/Schepsdorf IV (5:0) und Concordia Emsbüren II (3:2) besiegt werden. Die zweite Mannschaft des ASV Altenlingen trat bei diesem Turnier nicht an, so dass man sich verlustpunktfrei für die 1. Zwischenrunde qualifizierte. Hier ging der Weg der Mannschaft am 8. Januar 2017 mit Siegen gegen den SV Heidekraut Andervenne (2:0) und den SC Spelle-Venhaus (3:2) weiter in die 2. Zwischenrunde. Am 12. Februar 2012 traf man hier wieder auf die zweite Mannschaft aus Emsbüren, die dieses Mal mit 2:0 besiegt werden konnte. Durch die anschließenden Siege gegen den SV Listrup (1:0) und den BV Clusorth-Bramhar (2:0) konnte die Mannschaft die Halle ohne Gegentor als Turniersieger verlassen und zog somit in die Endrunde Süd ein, die man durch zwei 1:0-Siege gegen den SV Olympia Laxten und den SC Spelle-Venhaus zwar knapp, aber ebenfalls ohne Gegentor für sich entscheiden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.